Daten verschlüsseln

Software / Daten verschlüsseln

Bei Ihrer Datensicherung sollten Sie unterscheiden – Welche Daten werden durch ausreichend durch eingeschränkte Zugriffsrechte auf dem Server geschützt und welche sind so heikeln, dass sie einen höheren Schutz benötigen?

Haben Sie z. B. Daten, die von niemandem außer Ihnen eingesehen werden dürfen (z. B. Gehaltsinformationen, Bilanzen etc.) bekommen Sie von uns einen so genannten Softwaretresor. D. h. Sie ewerben eine Software, die Ihnen die Möglichkeit bietet, innerhalb eines geschützten Datei-Bereichs sensible Daten abzulegen. Diese Daten sind dann unter Verwendung eines bestimmten Passwort lesbar.

Ein Softwaretresor bedeutet echter Schutz für Ihre digitalen Kronjuwelen

Selbst für den Netzwerkadministrator ist der Ordner nur als Hülle sichtbar, der Inhalt allerdings nicht. Sie haben daher die volle Kontrolle. Natürlich sollten Sie das selbstgewählte Passwort für Ihren Softwaretresor sehr gut aufheben, da es keine Möglichkeiten gibt, bei einem Passwortverlust an diese Daten zu kommen. Auch empfiehlt es sich, solche wichtige Daten z. B. auf einem USB Stick zu sichern und diesen direkt in einem Tresor aufzubewahren.